Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

Krankensalbung

Eine Krankheit bringt nicht nur unseren Lebensrhythmus durcheinander, oft kann sie auch unsere Lebenshoffnungen und –ziele, ja unser ganzes Dasein erschüttern, verändern und bedrohen. Es ist uns ein grosses Anliegen, Kranke in ihrem Kranksein, in ihrer Belastung und in ihrer Bedrängnis zu begleiten. Dies geschieht in Kranken- und Spitalbesuchen durch beauftragte Besucher/innen der Pfarrei, in der Feier der Krankensalbung, in gemeinschaftlichen Salbungsgottesdiensten und gelegentlichen Heilgottesdiensten. All diese Begegnungen sind Feiern der Zuwendung und der Stärkung; Zeichen der Nähe Gottes und der Solidarität der Pfarreigemeinschaft; beides kann heilsam sein und heilend wirken.

Sind Sie oder ein Familienmitglied ernsthaft erkrankt, benachrichtigen Sie uns. Die Krankensalbung ist keine ‚letzte Ölung‘ sondern, wie der Name sagt, eine Salbung der Kranken. Wir kommen gerne vorbei und feiern mit Ihnen diese Salbung oder die Krankenkommunion. Bei besonderen Gelegenheiten spenden wir die Krankensalbung auch im Gemeindegottesdienst für alle Anwesenden. Vielleicht erfahren Sie in einem Gespräch oder bei einer Begegnung, dass der Besuch einer Seelsorgerin oder eines Seelsorgers angebracht wäre und gut tun würde. Geben Sie uns Bescheid; wir sind für jeden Hinweis dankbar.

Kontaktpersonen

Daniel Reidy-Zehnder

Gemeindeleiter

Eihornstrasse 3

4313 Möhlin